Sonntag, 9. Juni 2013

Systemische Informationen nutzen

Lebenslanges Lernen ist eine aktuelle Anforderung an uns alle. Damit ist nicht das Ansammeln von Wissen gemeint, denn nicht genutztes Wissen ist wertlos. Es belastet sogar noch unser Gehirn.
Erst wenn wir die darin vorhandene Energie in Information umwandeln, d. h. „In-Formation“ bringen und uns informieren, d. h. etwas in uns formieren = in eine neue Form bringen, haben wir etwas daraus gelernt und davon profitiert.

Wer nur auf individuelles Lernen (aus Büchern, Seminaren, Lernprogrammen) setzt, braucht viel Zeit, viel Mühe und viel Geld, um wirklich effektiv voranzukommen. Selbst wenn er nicht nur auf der rational logischen Wissens-Ebene, sondern auch auf der Verhaltens- und Fähigkeiten-Ebene sowie der noch viel wichtigeren Einstellungs-Ebene lernt, und sich mit den modernsten Such-Techniken täglich im Internet erfolgreich weiterbildet, so bleibt er doch auch damit noch immer auf zeit- und arbeitsaufwändiges individuelles Lernen beschränkt.

Viel leichter, viel preiswerter und vor allen Dingen sehr viel schneller geht es häufig, wenn wir den immensen Wissens- und Informationspool eines ganzen Systems – Team, Organisation, Firma, Umfeld – anzapfen.
Niemand ist eine Insel. Wir sind alle Teil des Ganzen.
Jedes einzelne Element im System beeinflusst
die Richtung aller anderen.”                           John Donne
Die effektiven Methoden systemischer Aufstellungen ermöglichen uns, einfach, schnell und preisgünstig Informationen und Erfahrungen zu gewinnen, die uns sonst nur unter sehr großem Aufwand oder meist überhaupt nicht zugängig wären, weil sie sich dem direkten Zugang des sachlogischen Verstands entziehen ...
weiterlesen...
Quelle: http://systemaufstellungen24.de/cat/strukturaufstellung/systemische-aufstellungen-arbeitswelt/

mehr Info dazu: http://systemaufstellungen24.de   und   http://system-aufstellung.info/

Montag, 3. Juni 2013

Weit über 100 Milliarden Euro Kosten durch mangelnde Mitarbeiterführung

Fehlende Identifikation mit dem Auftrag und der Mission des Unternehmens, mangelndes Engagement und geringe Motivation der Mitarbeiter stellen für die unsere Volkswirtschaft ein großes Problem dar. Laut einer Studie des weltweit agierenden US-Beratungsunternehmens Gallup hatte im Jahr 2012 fast jeder vierte deutsche Angestellte innerlich bereits gekündigt. Weitere 61 Prozent verrichteten nur noch Dienst nach Vorschrift. Die katastrophalen Folgen: Jährliche Kosten in Höhe von 112 bis 138 Milliarden Euro durch Produktivitätseinbußen.

Der Hauptgrund: Defizite in der Mitarbeiterführung, z. B. Nichtvermitteln des Sinns der Arbeit, Nichtvorleben der immateriellen Werte des Unternehmens, fehlende Integrität der Führenden, mangelnde Sensibilität, unzureichende kommunikative Fähigkeiten und schlechtes Gefühlsmanagement (von Gefühlskälte über Launenhaftigkeit bis zu cholerischem Ausrasten)...

Die dramatischen Zahlen des umfangreichen „Engagement Index 2012“ müssten wie ein Donnerhall durch die Chefetagen deutscher Unternehmen rauschen und alle Verantwortlichen für Führungstrainings aufwecken. Sicher darf man nicht alle Führungskräfte über einen Kamm scheren – es gibt durchaus auch „gute Vorgesetzte“. Ich kenne viele, die sich zumindest darum bemühen.

Andererseits kann es nicht schaden, wenn jede Führungskraft ihr Handeln von Zeit zu Zeit nicht nur ernsthaft hinterfragt,  sondern sich auch auf dem Gebiet der Führungsqualifikation weiterbildet. Denn, was nutzt es, wenn zwar seit 30 Jahren jeder darüber schreibt und spricht, dass die Soft Skills die relevanten Faktoren für den Unternehmens- und Team-Erfolg sind, aber sich niemand darum kümmert, sie auch bei sich und seinen Teamleitern zu verbessern? Dabei wäre das nicht nur das Unternehmen wertvoll, sondern auch für jeden ein persönlicher Gewinn. Wie denken Sie darüber?
Schreiben Sie mir Ihre Gedanken oder rufen Sie mich an.

Liebe Führungskräfte:
Die Mitarbeiter sind Ihnen anvertraut. Verdienen Sie sich dieses Vertrauen! Und erhalten Sie es dann auch! Mehr dazu erfahren Sie in den RAS-Führungs-Trainings.

Lesen Sie bitte auch den aktuellen Fachliteratur-Tipp Nr. 179:
Das Dschungelbuch der Führung. Ein Navigationssystem für Führungskräfte, von Dr. Ruth Seliger

Lesenswertes in den RAS-News Juni

Nr. 135 der RAS-News mit wertvollen Erfolgs-, Führungs-, Selbstmanagement-, Beratungs-Tipps und positiven Wirtschaftsnachrichten ist hier für Sie abrufbar:
www.RAS-Training.de/neu/themen/gemeinsame seiten/news_juni_2013.htm

Die aktuellen Themen:

1.  Heilsame Geschichte, die Herz und Seele berührt
2.  Führung  I 
Weit über 100 Mrd Euro Kosten durch mangelnde Mitarbeiterführung
3.  Zum Schmunzeln, Denken und Aktivwerden  I  Vittel von Nestlé fällt im Test durch,
    zu viele Keime. Keim-Kolonien im Kühlschrank...
4.  Weiterbildung
 I  Sie werden danach beurteilt,
    WIE Sie reden. Mit Power Talking zu mehr Erfolg
5.  Tipps für effektives Selbstmanagement  I  Abwehrhaltung und ihre Folgen, Teil 2

6.  Partnerorientierung, Beratung, Gesprächsführung  I  Acht Grundlagen der Kommunikation
7.  Systemische Beratung  I 
Mit Einfühlungsvermögen, Anteilnahme und Flexibilität
      zu neuen Lösungen,  Aufstellungs-Tag im 11. Jahr

8.  Nachrichten aus der Wirtschaft  I  7 Positive Meldungen:
Change! Ein deutsches
      Energiemärchen. Silber-Nanodraht senkt Kosten für organische Solarzellen.
     
Innovative Leuchte - 30 Min einschalten - 8 Stunden Licht.Krankenhaus-Fassade
      reinigt Luft
Schweizer Wissenschaftler wollen 80% der Sonnenenergie nutzbar
      machen. Neuer Rekord in Portugal: 70% Strom aus Erneuerbaren Energien.
      Europa könnte beim Ausbau erneuerbarer Energien 45 Mrd. Euro sparen

9.  Die Gesundheits-Website: Wasser-hilft.de  I  Neue Film- & Foto-Präsentation
      zum Devajal Wasserwirbler gratis anfordern
10.  Lohnender Fachpublikations-Tipp  I  Das Dschungelbuch der Führung


Viel Freude und viele wertvolle Erkenntnisse beim Studieren der aktuellen Nachrichten.

Einen der letzten RAS-News verpasst? Einfach auf diesen Link klicken:
RAS-News-Archiv