Samstag, 13. Juli 2013

Wertvolle Info in den RAS-News Juli

Nr. 136 der RAS-News mit wertvollen Erfolgs-, Führungs-, Selbstmanagement-, Beratungs-Tipps und positiven Wirtschaftsnachrichten ist hier für Sie abrufbar:
www.RAS-Training.de/neu/themen/gemeinsame seiten/news_juli_2013.htm

Die aktuellen Themen:

1.  Heilsame Geschichte, die Herz und Seele berührt 
2.  Führung  I  Führungskraft ist, wer es versteht, sich entbehrlich zu machen
3.  Zum Schmunzeln, Denken und Aktivwerden  I  Warum so viele Menschen
      immer dicker werden

4.  Weiterbildung  I  Sie werden danach beurteilt, WIE Sie reden.
      Lernen Sie die Sprache der Erfolgreichen

5.  Tipps für effektives Selbstmanagement  I   Ihre Wahlmöglichkeiten
6.  Partnerorientierung, Beratung, Gesprächsführung  I  Acht Grundlagen der
      Kommunikation, Teil 2

7.  Systemische Beratung  I  Mit Einfühlungsvermögen, Anteilnahme, Intuition
      und Flexibilität zu neuen Lösungen,  Aufstellungs-Tag im 11. Jahr

8.  Nachrichten aus der Wirtschaft  I  7 Positive Meldungen: Wasserversorgung
      in der EU wird nicht privatisiert. Leistungsfähigkeit begrünter Dächer.
      Neue Bahnschwellen aus recyceltem Kunststoff. Kleinwindkraft lohnt sich.
      Vertreter aus zehn Vorreiterländern gründen Club der Energiewende-Staaten.
      Wasserkraft schützt in Deutschland Millionen vor den Fluten.
      Windenergie an Land: mehr Potenzial als benötigt.

9.  Die Gesundheits-Website: Wasser-hilft.de  I  Neuen Film zum Devajal
      Wasserwirbler gratis anfordern

 

Viel Freude und viele wertvolle Erkenntnisse beim Studieren der aktuellen Nachrichten.

Einen der letzten RAS-News verpasst? Einfach auf diesen Link klicken:
RAS-News-Archiv

Über 23.000 Windräder in Betrieb

1990 betrug die Leistung einer neu installierten Anlage im Schnitt 164 Kilowatt,
2011 waren es bereits 2.243 Kilowatt - eine Zunahme um den Faktor 13.
Die Zahl der errichteten Windräder stieg zeitgleich von 405 auf 22.297 - um das 55-Fache.
Ende 2012 waren sogar schon rund 23.000 Anlagen installiert.
Statt der 71 Millionen Kilowattstunden Strom von 1990 speisten die Windräder 2011 zusammen
48,9 Milliarden Kilowattstunden ins Netz - das 690-Fache.
Der Umfang der dadurch vermiedenen Emissionen vertausendfachte sich - von 34.000 Tonnen
in 1990 auf 35,2 Millionen in 2011.
Quellen:  DEWI, Status der Windenergienutzung in Deutschland, Stand: 31.12.2011 und 30.06.2012; BMU/AGEE-Stat, Zeitenreihen zur Entwicklung der erneuerbaren Energien in Deutschland, Stand: Juli 2012
2 BMU/AGEE-Stat, Zeitenreihen, Stand: Juli 2012; BDEW, Entwicklungen in der deutschen Strom- und Gaswirtschaft 2012, Stand: 10.01.2013 (vorläufige Daten)

Beeindruckend sind auch die Dimensionen, die gängige Multimegawatt-Turbinen heute erreichen:
150 Meter und mehr ragen die Windriesen in den Himmel, die größten besitzen Nennleistungen zwischen 3 und 7,5 Megawatt. Sie überstreichen mit ihren Rotorblättern Flächen von der Größe zweier Fußballfelder.
Durch den Gewinn an Höhe und Fläche nutzen sie den Wind besser aus als ihre Vorgänger, laufen dank optimierter Schalldämmung leiser und fallen mit geringerer Drehzahl auch optisch weniger auf. Das Repowering - der Austausch alter gegen neue, effizientere Anlagen - birgt deshalb gleich in mehrfacher Hinsicht Potenzial.
Quelle: Enegiekontor AG